Waschanleitungen - ENGEL

Gebrauchsanweisung für FE ENGEL Safety
  • Die eingenähten Waschanleitungen sind zu befolgen.
  • Durch häufiges, schonendes Waschen verlängert sich die Lebensdauer der Kleidung.
  • Bei starker Verschmutzung (Öl, Fett usw.) empfiehlt sich das Aufbringen von Handwaschpaste auf die entsprechenden Stellen. Danach wird normal gewaschen.
  • Waschmittel mit Perborat können sich bei hohen Waschtemperaturen ungünstig auf die Farben des Stoffes und die Reflexstreifen auswirken. Daher empfiehlt sich der Gebrauch von Buntwaschmittel.
  • Weichspüler sind nicht zu empfehlen.
  • Beim Bügeln und Mangeln der Bekleidung darf die Temperatur keinesfalls höher als 150 °C sein.
  • Die schmutzabweisende Imprägnierung lässt sich durch Bügeln und Trocknen im Wäschetrockner reaktivieren.
  • Die Bekleidung sollte in einem trockenen, dunklen und gut belüfteten Raum aufbewahrt werden.

Gebrauchsanweisung für FE ENGEL Safety+
Für die Reinigung von Multifunktionsgewebe empfehlen wir ausschließlich industrielle Wäsche bzw. Reinigung.
  • Die Produkte mit geschlossenen Knöpfen/Reißverschlüssen wie in der Waschanleitung beschrieben waschen.
  • Sortieren Sie die Kleidungsstücke nach Farbe und Verschmutzungsgrad.
  • Bekleidungsstücke aus multifunktionalem Gewebe müssen separat und dürfen nicht mit anderen Textilien gewaschen werden.
  • Die Waschtrommel sollte nur bis zu 70% gefüllt werden.
  • Synthetische Waschmittel sind zu empfehlen, um eine Ablagerung von unlöslichen Seifenrückständen zu vermeiden.
  • Es sollte mit einem 2-Phasenwaschprogramm gewaschen werden. Vorwäsche bei 40° C und Hauptwäsche bis maximal 60° C mit Zusatzmitteln zur Reaktivierung der wasser- und ölabweisenden Ausrüstung sind zu empfehlen.
  • Der Alkaligehalt sollte für die Wäsche ausreichend bemessen, jedoch nicht übermäßig sein.
  • Empfehlenswert sind mindestens 3 Spülgänge, um eventuelle Rückstände zu entfernen.
  • Bei der Wäsche und beim Spülen sollte nur weiches Wasser verwendet werden, um die Bildung von Kalkablagerungen und unlöslichen Rückständen zu vermeiden.
  • Chlorbleiche oder Weichspüler dürfen unter keinen Umständen eingesetzt werden, da diese die Ausrüstung zerstören können.
  • Die Kleidungsstücke sollten eine Restfeuchtigkeit von 35-40% behalten, damit ggf. vor handene Knitterfalten während der Trocknung im Trockner verschwinden. Trocknung durch Heißmangeln ist zu empfehlen.
  • Nach dem Trocknen sollte die Restfeuchtigkeit mind. 4% betragen.
  • Zur Reaktivierung der gegen Chemikalienspritzer schützenden Eigenschaften des Gewebes (EN 13034+A1:2009) muss das Produkt entweder im Tunnelfinisher oder im Trockner bei min. 90° C nachbehandelt werden (siehe ISO 15797 8A).
  • Zur Einhaltung der EN 13034+A1:2009 das Produkt nach jedem 5. Waschen mit HYDROB FC nachbehandeln.
  • Es wird empfohlen, die Schutzfunktion der Bekleidungsteile vor erneutem Tragen zu prüfen, um sicherzustellen, dass sämtliche Eigenschaften nach der Wäsche erhalten sind.
  • In der Regel wird empfohlen, das Produkt max. X Mal zu waschen (siehe Waschanleitung in der Kleidung). Dies ist jedoch von Verschmutzung und Verschleiß des Gewebes abhängig. (Das Gewebe bietet jedoch eine dauerhafte Garantie auf die flammhemmende Eigenschaften.)
  • Für weitere Informationen über die Zusammensetzung des Gewebes und sonstige Angaben wird auf die Waschanleitung verwiesen.

Symbole:

Nicht waschen
Kochwäsche, max. 95 °C
Normalwäsche, max. 60 °C
Schonwäsche, max. 60 °C
Feinwäsche, max. 40 °C
Schonwäsche, max. 40 °C
Feinwäsche, max. 30 °C
Gentle machine wash, max. 30 °C
Keine Chlorbleiche verwenden
Bügeln bei hoher Temperatur, max. 200 °C
Bügeln bei mittlerer Temperatur, max. 150 °C
Bügeln bei niedriger Temperatur, max. 100 °C
Nicht bügeln
Verträgt chemische Reinigung
Verträgt schonende chemische Reinigung
Verträgt keine chemische Reinigung
Trocknen im Wäschetrockner.
Max. Ausgangstemperatur 80 °C
Trocknen im Wäschetrockner.
Max. Ausgangstemperatur 60 °C
Nicht im Trockner trocknen
Trocknen an der Wäscheleine
Trocknen in liegendem Zustand
Tropfnass zum Trocknen aughägen
Produktinfos auf dem Hängeetikett beachten

Diese Seite nutzt Cookies.

Wenn Sie nicht möchten, dass Browser-Einstellungen ändern, stimmen Sie hiermit zu. Erfahren Sie mehr.

Ich akzeptiere.